Bildübersicht



Hallo zusammen, nachdem Peter und ich gestern den Kran einbauten, haben wir heute das Fahrgestell in die Garage geschoben.

Mit dem neuen Kran haben wir schnell den Motor ausgebaut. Dann musste Peter das Gummilager der vorderen Achsstrebe ausbrennen. Das gab viel Rauch und stank nach Gummi. Nach dem Ausbau der Vorderachse wollten wir die Kardanwelle der Hinterachse in der Schubkugel entfernen. In der Gummimanschette fanden wir zwei abgeschlagene Schraubenköpfe. Zwei lose Schrauben waren die einzige Verbindung, die die Antriebswelle mit dem Getriebe verband.  

Jetzt ist der Rahmen für das Sandstrahlen vorbereitet.

Grüße Georg

Klicken Sie auf die Bilder, um sie in Originalgröße zu sehen.



dscf2055_.jpg


dscf2056_.jpg


dscf2059_.jpg


dscf2063_.jpg


dscf2068_.jpg


dscf2071_.jpg


dscf2073_.jpg


dscf2074_.jpg


dscf2076_.jpg


dscf2077_.jpg


dscf2079_.jpg


dscf2084_.jpg


dscf2085_.jpg


dscf2090_.jpg


dscf2091_.jpg


dscf2093_.jpg


dscf2095_.jpg


dscf2097_.jpg


dscf2099_.jpg


dscf2106_.jpg


dscf2110_.jpg


dscf2112_.jpg








DiaShow --- Copyright © AquaSoftware